Sonntag, 16. Dezember 2012

Kühles Blond?



Um das richtig kühle Blond zu erhalten, müsst ihr wohl oder übel zum Friseur gehen. Zumindest sehe ich das so, weil alles, was ich bisher ausprobiert habe, immer irgendwie in die Hose gegangen ist. Von Syoss zu Polydiadem blabla... Alles derselbe Mist.
Als ich letzte Woche beim Friseur war, habe ich dann natürlich nicht nur meine Haare etwas schneiden, sondern auch blondieren lassen. Nach dem Desaster auf meinem Kopf mit etlichen verschiedenen (und hässlichen und unpassenden) Blondtönen, hat meine Friseurin einfach meinem ganzen Kopf helle Strähnen verpasst. Das wirkt natürlicher als eine komplette Färbung. Mit dem Ergebnis bin ich eigentlich zufrieden; dafür, dass ich 100 Farben im Haar hatte, sieht das ganze jetzt doch irgendwie einheitlicher aus. Die Farbe ist ganz schön, obwohl ich immer noch diesen verflixten Goldton ausmachen kann, aber den bekomme ich nur nach und nach wieder raus. Allerdings fühlen sich meine Haare ziemlich kaputt an, was bei dieser extremen Blondierung aber zu erwarten war.
Mein Rat ist jedenfalls: Für kühles Blond ab zum Friseur! Die kriegen das meistens besser hin ;)
Wie findet ihr mein Ergebnis?


Kommentare:

  1. ich benutze zum aufhellen immer das aufhellungsspray von john frieda. bei mir hilfts ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich gar nicht :) Vorerst lass ich erstmal die Finger von dem Selbstbedienungszeug, aber ich habe gehört, dass das Silbershampoo von John Frieda ziemlich gut sein soll.

      Löschen